Ihr Profi für Permanent Make up Zubehör
Verkauf an Privat und Gewerbe
Versandkostenfrei ab 100 Euro* innerh. DE
Ihr Profi für Permanent Make up Zubehör
Bitte beachten Sie: Montag den 30.04.2018 findet kein Versand statt.

Farbveränderungen beim Permanent Make up

Ab und an höre ich von meinen Kunden, dass eine Farbveränderung der Augenbrauen stattgefunden hat. Aus schönen braunen Augenbrauen ist plötzlich ein Rosa-Orange oder Violett geworden oder ein sehr dunkler aschiger Ton.

Bei 10 Kundinen hat man die gleiche Farbe genommen und da ist alles in Ordnung, aber bei einer Kundin schlägt es um. 

Warum passiert das?

Zuerst muss man wissen, das "Braun" aus schwarzen, weissen, gelben und roten Pigmenten in unterschiedlichem Mischverhältnis besteht und jedes dieser unterschiedlich fein gemahlenen Pigmente eine unterschiedliche Verweildauer in der Haut haben. Und weil die Hautfarbanteile sich auch unterschiedlich mit der eigenen Vorpigmentierung der Haut entwickeln.

Im Laufe der Zeit oder bei schnell arbeitendem Stoffwechsel werden die helleren und feineren Pigmente schneller abgebaut und die Dunklen, bzw. die dominanten Pigmente verbleiben dann in unschönen Tönen in der Haut. Dieser Abbauprozess beginnt schon mit dem ersten Einbringen der Farbe in die Haut!

Bei jeder Kundin muss man entscheiden, ob man einen warmen oder kalten Farbton einsetzt. Bei rosa-orange gewordenen Augenbrauen wurden in der Regel zu warme Brauntöne (mehr Rotanteile) verwendet, bei bläulich-violetten verfärbten Brauen wohl ein zu kaltes Braun oder aber es wurde auch mit Hautfarben korrigiert und übergearbeitet. Bei blau-grau verfärbten Augenbrauen kann man davon ausgehen, dass die Farbe Schwarz verwendet wurde (sollte man nie bei Augenbrauen verwenden!) und bei sehr aschigen Brauen zu dunkle Farbtöne gewählt wurden mit viel Schwarzanteilen.

Das Gleiche passiert bei Lippenzeichnungen. 

Die Lippen haben von Natur aus eine eigene starke Pigmentierung die in den meisten Fällen kalt ausfällt. Bei falschem Farbeinsatz oder dem Zumischen von dunklen Brauntönen, sowie Hautfarben kann es einen Farbumschlag geben der eine schwarzbraune oder blau bis lila verfärbte Kontur zur Folge hat. Lippenfarben sollte man nie mit Braun- Schwarz oder Hautfarben mischen!

Ebenso ist ein zu tief gestochenes PMU auch oft der Grund für eine Veränderung bzw. ein Verwaschen oder Verlaufen der Farbe. Kommt es zu einer Verletzung der empfindlichen Kapillaren (feinste Blutgefäße unter der Hautoberfläche), gerät Blut mit den Pigmenten zusammen in das Gewebe und verkapseln zu einem gräulichen Gemisch. Die Pigmentierung sieht verwaschen und gräulich/bläulich aus.

Und es gibt sehr viele verschiedene Faktoren warum eine Farbe nicht hält oder sich verändert:
Eigenpigmentierung der Haut, Sonnenbelastung, Alter, Wechseljahre, Medikamente, Stoffwechsel, zu starker Lymphfluss, Blutaustritt u.v.m..

Da jeder Mensch unterschiedlich ist und jeder Pigmentierer anders arbeitet, können Permanent Make up Farben auch unterschiedliche Ergebnisse liefern!

Die Grundvoraussetzung für perfekte Ergebnisse ist eine umfassende Ausbildung mit "Farblehre"!

Lesen Sie auch unsere Blogartikel zu Korrekturen unter Tipps und Tricks:  

PMU Korrektur: Farbveränderung Augenbrauen

PMU Korrektur Bläulich gewordene Lippenkonturen